Dienstag, 29.07.2021, 19 Uhr im Kulturzentrum franz.K in Reutlingen!
Bitte kommt geimpft oder getesten und bleibt zu Hause, wenn ihr euch krank fühlt!

Die Veranstaltung kostet keinen Eintritt, wir freuen uns über Spenden.

Wenn populistische Argumente zu frauenverachtenden Hassreden werden, bleiben Demokratie und Menschenrechte auf der Strecke. Rufe wie: „Wir sind das Volk“? Oder mit Aussagen mit besorgtem Unterton die Enden mit: „Das wird man doch mal sagen dürfen?“ – Das hat doch nichts mit Gleichstellungspolitik zu tun!? Doch, hat es. In welchen Zusammenhängen sich das zeigt und wie sich das in den Gleichstellungspolitischen Debatten in Parlementen spiegelt – darauf will dieser Abend einen Blick werfen.

Die Referentin Andrea Schiele setzt den Fokus auf Grundlagen rechtspopulistischer Argumentationen und Auswirkungen auf das gesellschaftliche Miteinander.

Kategorien: Allgemein